Herlinde Koelbl: Haarige Fotos

Passend zur morgen in Hamburg startenden Ausstellung „Haare“ (Museum für Kunst und Gewerbe) erschien heute ein Interview mit der Photographin Herline Koelbl im Spiegel. Frau Koelbl war vier Jahre lang in der ganzen Welt unterwegs, um Bilder für ihr neues Projekt zu machen, in dem sie sich der kulturellen wie auch ästhetischen Bedeutung von Haaren widmet. Herlinde Koelbl, bekannt für ihre Portraits, war 2006 auch Gastprofessorin an der Hamburger Sommerakademie Pentiment Infos zur Ausstellung:

Herlinde Koelbl: Haare. Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, 31. August bis 18. November 2007
Katalog: „Haare“, Hatje Cantz Verlag, 176 Seiten, 39,80 Euro.

  1. Liebe Leser, in der Zwischenzeit habe ich die verlinkten Fotos auf Wunsch von Frau Koelbl entfernt. Wer sich für ihre Werke interessiert, wird mit einer Suche im Internet aber bestimmt fündig werden 😉

    Till

Kommentare sind geschlossen.