Der kubanische Pinguin

Die kleine, unbeugsame Karibikinsel gewinnt mal wieder Sympathiepunkte hinzu: Nicht nur, dass von dort die besten Cigarren stammen, oder leckerer Rum, jetzt haben die Kubaner auch noch dem großen Fenster-Verkäufer den Kampf angesagt. Laut einer Meldung bei Golem hat die Insel-Regierung eine eigene Linux-Variante entwickelt, um in Zukunft noch unabhängiger von Microsofts Windows zu sein. „Die kubanische Regierung betrachtet den Einsatz von Windows laut Reuters als potenzielle Gefahr.“ – wie wahr! 😉