Joblog: Circus Phantasia

In der vergangenen Woche war der Circus Phantasia zu Besuch in Essen – ein Circus der besonderen Art. Er gastiert wöchentlich auf einem anderen Schulhof in Deutschland und studiert sein Programm mit stetig wechselnden Jung-Akrobaten ein, die aus Kindergärten und Grundschulen rekrutiert werden. Ein Riesen-Spaß für die Kleinen, mit dem sie über sich hinauswachsen und mit Stolz-geschwellter Brust Mama und Papa in der Vorstellung begrüßen. Meine Mädchen waren diesmal auch dabei – daher war klar, dass ich mit der Kamera ins Zelt kommen würde. Eine besondere Herausforderung gab es dabei: Die Nummer der Beiden wurde lediglich mit Schwarzlicht beleuchtet, fand also quasi im völligen Dunkel statt. Ich probierte die höchstmögliche Empfindlichkeitstute meiner Kamera, ISO 102400, belichtete mit f=4,0 und einer 1/50sec. aus der Hand. Dank Lightroom konnte ich die Daten soweit entrauschen und bearbeiten, dass die Stimmung authentisch rüberkommt. Dieser Circus ist echt klasse – und wer Kinder im passenden Alter hat, kann sich in der Schule bestimmt für ein Engagement aussprechen …