Wichtiges Urteil zum Teilen von Inhalten auf Facebook – Gefahr von Urheberrechtsverletzungen!

Üblicherweise vertrete ich auf diesem Blog vehement die für meine Fotos relevanten Urheberrechte. Aber natürlich gibt es auch eine andere Seite der Münze: Scheinbar überraschend schnell kann man sich als (privater) Nutzer von Social Media haftbar machen. Die Rechtsprechung überrascht immer wieder mit neuen, in der Regel kryptisch formulierten Urteilen. So auch im letzten Herbst – hinter diesem Link ist das aktuelle Urteil zu finden. Zusammengefasst: Jemand veröffentlichte auf Facebook widerrechtlich Fotos, an denen er keine Nutzungsrechte besass. Jemand anders teilte diesen Beitrag innerhalb von Facebook. Das Gericht verdonnerte beide zur Zahlung von Schadensersatz.

Das irritiert erstmal. In früheren Zeiten gab es im Grunde keine Linkhaftung. Das Zurückverfolgen jeglichen möglichen Rechtsbruchs durch verlinkte Seiten ist in der Tat unzumutbar und unverhältnismäßig. Zudem kann ein solcher möglicherweise auch erst zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen, man müsste also fortlaufend seine Links prüfen. Links und das Teilen gehören aber selbstverständlich zu unserer (vernetzten) Kultur dazu. In dieser Kultur sollten verständliche, einfache und verlässliche Regeln gelten, in welchem Umfang das Teilen von (urheberrechtlich geschützten) Inhalten erlaubt bzw. verboten ist. Diese Regeln gibt es im Grunde im Urheberrechtsgesetz. Sie sind aber noch immer zu kompliziert und werden von Gerichten offenbar immer wieder unterschiedlich ausgelegt. Das erzeugt nicht grade Rechtssicherheit.

Bildschirmfoto 2018-03-21 um 14.49.05.png

Besondere Unsicherheit erzeugt das oben genannte Urteil in Bezug auf das Teilen von Inhalten auf Facebook aus folgendem Grund: Sobald ich einen Inhalt teile, greift Facebook im Hintergrund automatisch eine Vorschau des Links ab und bindet ihn ein. Es werden also ohne mein Zutun auch Bilder der verlinkten Quelle in meinem Beitrag angezeigt. Darüber hinaus lassen sich diese eingebundenen Fotos gar nicht so einfach wieder entfernen, will man nicht gleich den ganzen Link löschen. Versuchen Sie es! Ich habe zwei freundliche, aber zermürbende Diskussion-Beiträge in unterschiedlichen Facebook-Gruppen geführt, um das zu erklären – wir haben keine Möglichkeit gefunden.

Teile ich einen vorhandenen Beitrag innerhalb von Facebook (Facebook-Teilen-Funktion), habe ich keinerlei Möglichkeit, die Vorschau oder nur das Bild zu entfernen. Verlinke ich zu einer externen Seite, ist dies immerhin möglich, wie ich mittlerweile herausgefunden habe. Hierbei werden die verfügbaren Bilder der externen Seite angezeigt und automatisch markiert, d.h. sie würden meinem neuen Beitrag auf Facebook beigefügt. Klicke ich jedoch auf eines der Bildminiaturen, verschwindet die Markierung – so kann ich jedes einzelne Bild demarkieren.

Bildschirmfoto 2018-03-21 um 14.53.40.png

Sie sehen: Es ist schnell passiert, durch das „weiter-teilen“ eines Beitrags auf Facebook geltendes Recht zu verletzen und bedarf möglicherweise einer aktiven Handlung, um dies zu verhindern. Kompliziert! Wir möchten aber doch auch in Zukunft interaktiv und sozial agieren – und dabei nicht Angst haben müssen. Meine Tipps in Bezug auf Facebook:

  1. Bilder, die durch verlinken innerhalb der Kommentare erscheinen, lassen sich durch einfaches klicken auf das Kreuz oben rechts NACH der Veröffentlichung entfernen. Das nur am Rande, weil viel darüber gesprochen wurde (obwohl es nicht meine Frage war)
  2. Füge ich einen externen Link in das Facebook-Textfeld ein, kann ich die automatisch generierte Vorschau durch einen Klick auf das kleine Kreuz oben rechts im Bild komplett entfernen, der von mir eingefügte Link bleibt als Textlink erhalten.
  3. Alternativ kann ich jede einzelne der als „verfügbare Bilder“ gezeigte Miniatur durch einen Klick auf das Bild „demarkieren“ und dadurch aus der Vorschau entfernen.
  4. Die von Facebook angebotene „Teilen“-Funktion lässt sich nicht verwenden ohne die automatisch aus dem Original-Beitrag eingefügten Bilder!
  5. Dies lässt sich lediglich umgehen, indem man im zu teilenden Beitrag mit einem Rechtsklick auf das Veröffentlichungsdatum klickt und den Permalink zu diesem Beitrag kopiert. Diesen kann man dann nach Punkt 2 vorschau- und bildlos einfügen.

Bei der weiteren Recherche zu diesem Artikel habe ich einige Beiträge zu diesem Thema gefunden, die Ihnen möglicherweise weiterhelfen und weitere Details offenbaren:

Ich wäre sehr froh, wenn sich Profis hier zu Wort meldeten, damit wir evt. weitere Erkenntnisse zu diesem Thema gewinnen! Bitte kommentieren Sie unten. Danke!