Clash of Rechtsverständnis: Befassen Sie sich mit den Vorteilen, die Ihnen Nutzungsrechte bringen!

Ich sehe mich immer wieder damit konfrontiert, dass potentielle Kunden keinerlei Erfahrung mit dem Thema Nutzungsrecht haben. Solange dies nicht mit einem Widerwillen gegen das Kennenlernen von Neuem einhergeht, lässt sich über die Vorteile perfekt zugeschnittener Nutzungsrechte sehr nett plaudern. Manchmal herrscht zu meinem Bedauern aber auch ein realitätsfernes Rechtsverständnis in den Marketingabteilungen vor, wie sich …

Alle Jahre wieder: Warum Nutzungsrechte?

Die Frage, warum ein Kunde begrenzte Nutzungsrechte erhält oder für uneingeschränkte mehr bezahlen muss, taucht so regelmässig auf, wie die U-Boot-Christen in den Kirchen an Feiertagen. Und in der Tat scheint diese Thematik so schwer zu verstehen, dass selbst gestandene Kommunikationsmanager Probleme damit haben, diese zu akzeptieren. Dabei gibt es eine Handvoll einfacher Gründe, die …

Experten-Tipp: Kundenspezifische Nutzungsrechte für Fotos

Erst vor ein paar Wochen habe ich hier einen Beitrag unter dem Titel Tipp: Nutzungsrechte für Fotos veröffentlicht. Darin habe ich zu verdeutlichen versucht, dass Bilder ohne entsprechende Nutzungsrechte nicht verwendet werden dürfen – eine leider oftmals als „Kavaliersdelikt“ angesehene Üblichkeit. Unter anderem erwähnte ich auch meine bisherige Praxis, Fotos mit uneingeschränkten Nutzungsrechten zu verkaufen. Dies …

Tipp: Nutzungsrechte für Fotos

Bilder sind in unserer Welt omnipräsent: Keine Werbung kommt ohne professionelle Fotos aus, keine Website besteht aus reinem Text, jeder schiesst wie wild Fotos und „teilt“ sie über Facebook & Co. mit seinen Freunden. Die große Suchmaschine bietet eine Bildersuche, die mittlerweile sogar ähnliche Motive zu erkennen in der Lage ist, und – schwupps – …

Das war mein 2018

Es ist eine schöne Tradition, in der Weihnachtszeit auf das vergangene Jahr zurückzublicken. Auf diesem Blog schaue ich deshalb jährlich nach, welche Beiträge besonders häufig gelesen wurden. Hier kommt die Top 10 des Jahres 2018: Apple-Nutzer sind oft kreative Menschen. Vermutlich deshalb wollten viele wissen, wie man mit Pages eine Broschüre drucken kann. Die Textverarbeitung …

Professionelle Fotografie – das muss mehr als ein Bauchgefühl sein

Die Internetplattform Berufsfotografen.com befragte zum wiederholten Male Anfang dieses Jahres professionelle Fotografen nach ihrer beruflichen Situation. Nun sind die Ergebnisse veröffentlicht worden – und zeigen teilweise erschreckende Resultate. Von den rund 26.500 aktiven Fotografen, die es in Deutschland gibt, sind rund ein Drittel Autodidakten. 38% der Befragten fanden eine handwerkliche Ausbildung nicht zeitgemäß, 40% waren …

Wichtiges Urteil zum Teilen von Inhalten auf Facebook – Gefahr von Urheberrechtsverletzungen!

Üblicherweise vertrete ich auf diesem Blog vehement die für meine Fotos relevanten Urheberrechte. Aber natürlich gibt es auch eine andere Seite der Münze: Scheinbar überraschend schnell kann man sich als (privater) Nutzer von Social Media haftbar machen. Die Rechtsprechung überrascht immer wieder mit neuen, in der Regel kryptisch formulierten Urteilen. So auch im letzten Herbst – …

Tipp: Freigabeerklärung für Mitarbeiterfotos [updated]

Über Mitarbeiter und deren Recht am eigenen Bild hatte ich neulich einen viel beachteten Artikel veröffentlicht. Einige Details möchte ich nun ergänzen. Generell versuche ich, die nötigen Freigabeerklärungen vor Ort selbst mit den Dargestellten zu regeln. Ich sehe dies als Service, der es meinen Kunden erspart, sich selbst um diese Formalitäten zu kümmern. Alternativ können …

Das meistgesehene Foto der Welt – und warum Microstock Mist ist

Es dürfte das am häufigsten betrachtete Foto der Welt sein – der wolkenverzierte, blaue Himmel, den Generationen von Windows-Benutzer unter einer Unzahl von Dateisymbolen auf ihrem Computerschreibtisch vergraben haben. Charles O’Rear fotografierte das Bild vor mehr als 20 Jahren und verkaufte eine Nutzungs-Lizenz an Microsoft, die dem Software-Giganten über $100.000 Wert gewesen sein soll. Der Fotograf …

Was vom Jahr übrig bleibt …

Nur noch wenige Tage bis zu den jahresendzeitlichen Feierlichkeiten. Rückblicke, wohin man schaut. Auch an dieser Stelle – das ist schließlich gute Tradition. Und es ist schon ein fast legendäres Brauchtum, dass mein Beitrag über die Seitenränder in Pages der meistgelesene Artikel des Jahres ist. Wer eine brauchbare und bezahlbare Variante zu InDesign und Quark …

Die beliebtesten Artikel des Jahres

Wenn der Weihnachtsstress vorüber ist, ein paar Tage der Ruhe einkehren, die Langeweile an die Tür klopft – dann wird es Zeit, die besten Beiträge des Jahres Revue passieren zu lassen. In guter Tradition hier die Liste der am häufigsten gelesenen Posts auf meinem Blog: Noch immer sehr beliebt: Mein Tipp, wie man in Pages …

Neues, vereinfachtes Lizenzmodell

Nachdem ich gestern schonungslos über die unbarmherzigen Verschlimmerungen meiner AGB berichtet habe, gibt es heute auch gute Nachrichten: Ich werde Sie auch in Zukunft mit Nutzungsrechten und Lizenzen konfrontieren! Zu Ihrem Besten! Und ab jetzt noch einfacher und transparenter! Der Reihe nach: Ich habe mir das „Rights Simplified“ Modell meiner Bildagentur Plainpicture als Vorbild genommen. Dieses …

Das ist neu in meinen AGB

Auch wenn ich nicht berufsbegleitend Jura studiere, versuche ich doch, diesbezüglich auf dem neuesten Stand zu bleiben. Die Lektüre von „Recht am Bild“ steht zwar noch aus, aber etliche Kleinigkeiten habe ich nun im Zuge der Neugestaltung meiner Website auch gleich in den AGB geändert. Darauf möchte ich kurz eingehen: Selbstverständlich nutzt heutzutage jedes Unternehmen die …

Mein meist-geklautes Foto

Natürlich verfolge ich Urheberrechtsverletzungen. Das ist nicht mal eine Frage der Ehre, sondern eine Selbstverständlichkeit, auch wenn es vielen Internet-Nutzern (und auch Kollegen) völlig natürlich erscheint, sich ungefragt bei anderen zu bedienen. Über die Notwendigkeit von Nutzungsrechten habe ich mir hier schon die Finger wund geschrieben, ebenso über verschiedene Möglichkeiten, den Missbrauch zu verfolgen. In …

Tipp: Wie man den richtigen Fotografen findet

Vor Kurzem fand ich einen Beitrag eines Berliner Kollegen, der einige interessante Punkte zusammenträgt, wie ein Unternehmen zur optimalen Fotografen-Auswahl gelangt. In einigen Punkten stimme ich zu, in anderen möchte ich widersprechen. Am Ende dieses Beitrags verlinke auf die (bezahlte) Pressemeldung von „Capital Headshots Berlin“. Gemischtwarenhändler Denken Sie mal an die ganz großen Konzerne und …

Randbemerkung: Profilfotos

Das Businessnetzwerk Xing, bei dem ich seit vielen Jahren Mitglied bin, schrieb mir heute, dass eine aktualisierte Version der mobilen App verfügbar sei und diese es ermögliche, von unterwegs sein Profilfoto zu ändern. So schön zusätzliche Funktionen stets sein mögen – hier kann ich nur davor warnen, sein Businessprofil mit schnellgeschossenen Handybildchen zu illustrieren! Bitte …

Fotografen-Tipp: Werden meine Preise zu hoch, wenn ich Lizenzen dazurechne?

Heute früh erreichte mich eine freundliche E-Mail eines Kollegen, der sich Gedanken darüber macht, inwieweit er seinen Kunden dedizierte Nutzungsrechte verkaufen könne. Völlig zu Recht stellt er sich (und mir) die Frage, ob die Kosten für seine Kunden nicht zu hoch würden, wenn er nun auch noch Lizenzen zu seinem Honorar dazurechnen würde. Lieber Foto-Kollege, …

Die besten Beiträge des Jahres 2015

Wie jedes Jahr, möchte ich Ihnen hier die beliebtesten Beiträge auf meinem Blog vorstellen. Sicherlich ein guter Weg, hier die interessantesten Perlen aus über 850 Artikeln aufzuspüren. Schauen Sie mal rein: Seitenränder einstellen im aktuellen Apple Pages Preisgestaltung bei Unternehmensfotos Individuelle Nutzungsrechte für Fotos Akquise-Tipps für Fotografen Kontakte verwalten am Mac Der Fotograf als Herdentier Test …

Vorhang frei für die Foto-Blog-Bühne

Der Foto-Kollege Michael Omori Kirchner hat erneut zur Blog-Parade eingeladen, die schon in den vergangenen Jahren ein hübsches Kompendium aktueller Fotografie gebildet hat. Auch ich bin gerne wieder mit blog.erdmenger.de dabei, dieser Seite, die ich seit bald 10 Jahren betreibe. Ich habe mit dem bloggen damals begonnen als Tagebuch, mehr für mich selbst. Für Freunde. …