Tipp: Schöne E-Mail-Signatur, Version 2017

Über die Möglichkeit, eine professionelle E-Mail-Signatur mittels HTML und CSS zu gestalten, habe ich hier schon mehrfach berichtet. Nach wie vor finde ich es äußerst wichtig, seine E-Mails mit einer professionellen Signatur zu versehen. Leider war es in den ersten Version von iOS 10 nicht möglich, zuverlässig HTML-Signaturen zu integrieren. Glücklicherweise scheinen diese Probleme inzwischen …

Das ist neu: Der Businessfoto-Shop

Till Erdmenger – Businessfotos hat jetzt einen Shop! Das ist ganz neu. Wieso, weshalb, warum das so ist, beschreibe ich hier. Und wie es sich bewährt, werden wir sehen. Als Profi kann man heute nicht mehr Bilder auf CDs oder USB-Sticks verschicken, erst Recht nicht an Businesskunden. Fotos werden heute online ausliefert. Dazu verwende ich seit vielen …

Clash of Rechtsverständnis: Befassen Sie sich mit den Vorteilen, die Ihnen Nutzungsrechte bringen!

Ich sehe mich immer wieder damit konfrontiert, dass potentielle Kunden keinerlei Erfahrung mit dem Thema Nutzungsrecht haben. Solange dies nicht mit einem Widerwillen gegen das Kennenlernen von Neuem einhergeht, lässt sich über die Vorteile perfekt zugeschnittener Nutzungsrechte sehr nett plaudern. Manchmal herrscht zu meinem Bedauern aber auch ein realitätsfernes Rechtsverständnis in den Marketingabteilungen vor, wie sich …

Wichtig für Unternehmer: Abgaben für die Künstlersozialkasse

Ein Thema, das häufig auf Unverständnis oder Unkenntnis stößt: Die Künstlersozialkasse ist eine Art Kranken- und Rentenversicherung für künstlerisch tätige Freiberufler. Wie bei gesetzlichen Versicherungen gibt es ein paritätisches Prinzip, d.h. der Versicherte Künstler bezahlt nicht die vollen Beiträge, sondern nur einen Anteil. Der Rest wird unter anderem durch Abgaben finanziert, die solche Unternehmen zu …

Analoge Businessportraits – geht das Heute noch?

Dass ich vor knapp 2 Jahren meine alte, analoge Canon F1 wieder ausgepackt habe und seitdem wieder sehr gerne und regelmäßig mit diesem System fotografiere, dürfte der ein oder andere Leser dieses Blogs bereits gemerkt haben. Etliche Beiträge und Ergebnisse habe ich hier bereits veröffentlicht. Häufig habe ich seitdem meinen Kunden vorgeschlagen, geplante Produktionen wieder analog …

Die AO-Kurse in Davos verfolgen mich …

… sogar bis in den Schlaf. Nachdem ich gestern von der Eröffnung der diesjährigen Kurswochen gelesen hatte, träumte ich natürlich heute nacht sofort von meinem Foto-Einsatz bei diesem Spektakel. Bin echt müde heute morgen 😉 Während meiner Zeit in der Schweiz, von 2003—2007, dokumentierte ich jedes Jahr die Fortbildungskurse für Mediziner, die von der AO …

Ausstellung-Tipp: Emil Otto Hoppé – Unveiling a Secret

Die „Photografische Sammlung der SK Stiftung Kultur der Sparkasse KölnBonn“ zeigt im kommenden Jahr eine spannende Ausstellung, die sich mit der Industrialisierung und den daraus resultierenden Konsequenzen für den Menschen, die Landschaft sowie den damit aufkommenden neuen bildnerischen Formen auseinandersetzt. Wer nach diesen Bandwurmsätzen jetzt noch weiterliest, darf sich auf die faszinierenden Industriefotos von Emil Otto …

Mein meist-geklautes Foto

Natürlich verfolge ich Urheberrechtsverletzungen. Das ist nicht mal eine Frage der Ehre, sondern eine Selbstverständlichkeit, auch wenn es vielen Internet-Nutzern (und auch Kollegen) völlig natürlich erscheint, sich ungefragt bei anderen zu bedienen. Über die Notwendigkeit von Nutzungsrechten habe ich mir hier schon die Finger wund geschrieben, ebenso über verschiedene Möglichkeiten, den Missbrauch zu verfolgen. In …

Google zertifiziert Masse statt Klasse

Frisch zurück aus dem Urlaub (siehe oben), durchforstete ich die liegengebliebenen E-Mails. Darunter eine Nachricht von Google in Bezug auf die „google-zertifizierten Business-Fotografen“, die offiziell gelistet werden und Innenraum-Panoramen für Unternehmen anbieten. Als Experte für Unternehmensfotos hatte ich bereits vor Jahren Google kontaktiert, als ich erstmals über das Programm der „trusted photographers“ hörte. Damals gab …

Wertfülle – warum nur Qualität zählt

„Der schmerzlich offensichtliche Grund, warum Ihnen niemand auf sozialen Medien folgt“ – dieser Beitrag ist so wichtig und einleuchtend, dass Sie ihn unbedingt lesen sollten! Ich meine – wirklich! Denn das angesprochene Dilemma betrifft nicht nur virtuelle Nachrichtenkanäle, sondern das ganze Leben. Warum konstatiert man gern den Verfall von Werten? Weil es heute oft nur noch …

Tipp: Wie man den richtigen Fotografen findet

Vor Kurzem fand ich einen Beitrag eines Berliner Kollegen, der einige interessante Punkte zusammenträgt, wie ein Unternehmen zur optimalen Fotografen-Auswahl gelangt. In einigen Punkten stimme ich zu, in anderen möchte ich widersprechen. Am Ende dieses Beitrags verlinke auf die (bezahlte) Pressemeldung von „Capital Headshots Berlin“. Gemischtwarenhändler Denken Sie mal an die ganz großen Konzerne und …

Warum Fotografen nicht kostenlos für Ihr Unternehmen arbeiten sollten. Und einige es doch tun werden.

Vor Kurzem las ich zwei ausführliche und interessante Beiträge, die sich mit der Frage auseinandersetzten, ob man als Fotograf nicht-honorierte Aufträge annehmen sollte oder nicht. Ich muss zugeben, dass ich selbst noch von keinem Unternehmen mit der Bitte um kostenlose Fotos kontaktiert wurde – sehr wohl aber mit deutlichen und vollkommen unrealistischen Budgetvorstellungen. Es gibt darüber …

Tipp: Time-Tracking

Wer noch immer einen Stundenzettel schreibt, ist ziemlich … naja, gestrig. Heute wird Arbeitszeit (wenn nicht sogar biometrisch) mindestens per Internet erfasst. Da ich kürzlich in dieser Richtung recherchieren musste, gebe ich hier gerne meine Eindrücke in aller Kürze weiter: Die meisten Time-Tracker sind auf Freiberufler ausgelegt, die die für bestimmte Projekte verbrachte Arbeitszeit dokumentieren wollen. Oft …

Randbemerkung: Profilfotos

Das Businessnetzwerk Xing, bei dem ich seit vielen Jahren Mitglied bin, schrieb mir heute, dass eine aktualisierte Version der mobilen App verfügbar sei und diese es ermögliche, von unterwegs sein Profilfoto zu ändern. So schön zusätzliche Funktionen stets sein mögen – hier kann ich nur davor warnen, sein Businessprofil mit schnellgeschossenen Handybildchen zu illustrieren! Bitte …

Ausstellungtipp: Germaine Krulls Industriefotos

Erst dieser Tage bin ich durch einen Artikel bei der Welt auf diese interessante Ausstellung aufmerksam geworden: Germaine Krull, eine junge deutsche Fotografin, hat im Paris der 20er Jahre intensive, direkte, authentische Industriefotografie betrieben. Die spannenden Ergebnisse sind derzeit im Berliner Gropius-Bau ausgestellt – allerdings nur noch bis zum 31. Januar. Weitere Infos finden Sie …

Im Test: Fotobuch von „Bind it“

Vor einem guten Jahr habe ich hier über die schöne Möglichkeit geschrieben, ein ansprechendes Fotobuch als Marketingwerkzeug einzusetzen. An diesem Tipp hat sich nichts geändert: Wenn Sie wunderbare Unternehmensfotos haben, sollten Sie sie auch zeigen – als Fotobuch z.B. im Wartebereich für Kunden oder Geschäftspartner. Oder als kleines Weihnachtspräsent für Ihre besten Mitarbeiter. Ich konnte …

Hilfe – der Fotograf will Geld!

Eigentlich sollte dieses Thema abgehakt, abgeheftet und weggeräumt sein. Jedem Unternehmer ist längst klar, dass Leistungen, die er einkauft, Geld kosten. Deshalb will ich hier auch nicht von vorne beginnen – da aber vor wenigen Tagen mein Kollege Michael Omori Kirchner einen interessanten Artikel über die Preisfindung veröffentlich hat und mich gestern zusätzlich die Frage …