No Adobexit: Warum ich bei Lightroom bleibe

Vor knapp 1 ½ Jahren sorgte die Nachricht, Lightroom werde nicht mehr als Kaufversion, sondern nur noch im Abo angeboten, für einigen Trubel (siehe: Das Lightroom-Beben und Should I stay or should I go). Für mich damals ein rotes Tuch, denn ich wollte nicht dauerhaft dafür zahlen müssen, um auf meine Arbeit zugreifen zu können. …

Canon EOS M6 als Reisekamera – meine Erfahrungen

Die kleine, spiegellose EOS M6 mit Kitzoom 15—45mm hat sich in diesem Sommer als kleine Reisekamera bewähren müssen. Und, ja, es hat Spaß gemacht! Verglichen mit der Kamera, die ich zuvor jahrelang unterwegs nutzte, der Canon G11, ist die Bildqualität um Welten besser. Der Chip deutlich größer und rauschärmer, die Auflösung rund doppelt so hoch, …

Kleiner Test: Negative digitalisieren

Den Epson V700 Photo habe ich auch schon etliche Jahre – und ich habe mich an seine Macken gewöhnt. Als ich dieser Tage überlegte, ob man heutzutage noch analoge Businessportraits anbieten kann, konnte ich zum ersten mal digitale und analoge Qualität anhand gleicher Motive und Lichtverhältnisse vergleichen. Und war doch eher nicht so berauscht von der …

Test: „Butler-Finish“ von Saal-Digital

Auf der diesjährigen Photokina habe ich mir endlich mal die verschiedenen Wandbilder von Saal-Digital „in echt“ angesehen können. Ehrlich gesagt, die Foto-Drucke auf Leinwand kann ich nicht mehr sehen, die habe ich über. Deshalb war ich sehr neugierig, welche anderen Druckverfahren das von mir geschätzte Fotolabor anbietet. Kurzum: Wer einzig und allein mit richtigen, echten, …

Im Test: Fotobuch von „Bind it“

Vor einem guten Jahr habe ich hier über die schöne Möglichkeit geschrieben, ein ansprechendes Fotobuch als Marketingwerkzeug einzusetzen. An diesem Tipp hat sich nichts geändert: Wenn Sie wunderbare Unternehmensfotos haben, sollten Sie sie auch zeigen – als Fotobuch z.B. im Wartebereich für Kunden oder Geschäftspartner. Oder als kleines Weihnachtspräsent für Ihre besten Mitarbeiter. Ich konnte …

Das ewige Streben nach Selbstorganisation 1: Aufgaben

Aufgaben, Termine und Kontakte dürften noch immer die wichtigsten persönlichen Informationen sein. Diese Informationen im Griff zu haben, ist das grundlegende Element zur Selbstorganisation. Dabei habe ich gelernt, dass es von Zeit zu Zeit notwendig ist, mit alten Gewohnheiten (oder veralteter Software) abzuschließen und sich neu zu orientieren. Nicht selten taucht dabei der Wunsch nach noch …

Test: Panorama-Software

  Die beeindruckende Bergkulisse verführte mich im Urlaub dazu, einige Panoramen zu fotografieren. Üblicherweise setze ich diese mit der Photomerge-Funktion von Photoshop zusammen. Das klappt normalerweise problemlos, obwohl ich manchmal die Bilder noch manuell etwas „strecken“ muss, um den visuellen Eindruck zu unterstützen. Bei der Bearbeitung der Bilder fiel mir diesmal auf, dass es im Himmelblau …